Neu mit Blunk: Optimales Nährstoffmanagement mit integrierter Gülle-Separation

Blunk Gülle separieren

Mit der neuen Dienstleistung Optimales Nährstoffmanagement mit Gülle-Separation bietet Blunk jetzt eine attraktive neue Lösung für Landwirte. Die äußerst effiziente Gülle-Separation minimiert erheblich den Lageraufwand, reduziert die Düngernachweisflächen und führt zu effektiverer Nährstoffausnutzung.

Optimales Nährstoffmanagement birgt immenses Einspar-Potenzial

Die Ansprüche an eine umweltschonende Verwertung von Gülle sind erheblich gestiegen. Dennoch gilt es, eine möglichst effiziente Versorgung der Feldpflanzen mit den wichtigen Nährstoffen genau dort, wo diese benötigt werden und in der richtigen Konzentration, zu gewährleisten. Gleichzeitig stellt die Beschaffung der erforderlichen Düngernachweisflächen so manchen Viehhalter inzwischen vor größere organisatorische Herausforderungen.
Zudem belasten die Lagerraumkosten für den organischen Dünger die Bilanz mitunter erheblich. Nicht zuletzt erfordern die Auflagen des Gesetzgebers und die Nachweispflichten zusätzlich einen hohen Verwaltungsaufwand und die Dokumentation des Verbleibs der Gülle bindet kostbare Mann-Rssourcen.

 

Die Blunk-Lösung: integrierte Gülle-Separation

Unsere Spezialisten im Bereich Landwirtschaft tüfteln schon länger an einer Lösung, die

  • den Aufwand und die Kosten der Gülleverwertung für unsere Kunden minimiert und
  • gleichzeitig für sie die Vorteile einer intelligenten Verwertungskette nutzbar macht.

Blunk Separation Grafik
Kern der neuen Dienstleistung ist die Gülle-Separation. In der Separationsanlage wird die Gülle in eine flüssige und eine feste Phase aufgetrennt. Die flüssige Phase enthält den vollen Nährstoffgehalt bei wesentlich reduziertem Volumen. Das erlaubt eine punktgenauere und umweltschonendere Ausbringung des Düngers und reduziert die bisherigen Lagerraumkosten um bis zu 25%. Die in der festen Phase gebundene Energie wird einer Nutzung in Biogasanlagen zugeführt. Bei Bedarf erhält der Landwirt schließlich die Gärreste zur Weiterverwertung zurück.

Mit der Integration der Gülle-Separationstechnik in ein Optimales regionales Nährstoffmanagement können wir jetzt eine sehr effiziente, kostensparende Komplett-Lösung anbieten.

Von der Gülle-Separation zum regionalen Nährstoffmanagement

Nährstoffbörse-Nord LogoDie lückenlose Dokumentation übernimmt die Nährstoffbörse-Nord. Sie weist für Sie den Verbleib der Gülle sowie die Verwertung der Phasen lückenlos nach und sorgt so dafür, dass Sie auch Ihre Nachweispflichten gegenüber dem Gesetzgeber vollständig erfüllen. Damit schließt sich der Kreis.

 

Unsere Komplett-Lösung eines Optimalen regionalen Nährstoffmanagements kann so für unsere Kunden erhebliches Einsparpotenzial freilegen: in der Verwertung, in der Beschaffung, der Ausbringung, der Dokumentation – kurzum im gesamten Arbeitsaufwand und ganz wichtig: den Kosten der Gülle-Verwertung.

Detailinformation zum Optimalen Nährstoffmanagement mit Gülle-Separation

Die wichtigsten Einsparpotenziale unserer neuen Dienstleistung finden Sie zusammengefasst auf einem Infoblatt zum Optimalen regionalen Nährstoffmanagement mit integrierter Gülle-Separation (1,61 MB).

Sie möchten direkt Details besprechen? Nehmen Sie Kontakt auf! Unser Fachberater für Nährstoffmanagement Jonas Ostermann freut sich auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail!