Rückblick: BiogasEffizienz-Tag auf Blunk-Betrieb in Rendswühren

Blunk Biogastag Jens Rückert mit Jochen Blunk -titel

Deutschland spielte Fußball gegen Irland und dennoch entschieden sich überraschend viele Gäste für den Besuch der ersten „BiogasEffizienz-Info“ im Norden Deutschlands. Jens Rückert (Biogas Innotec) hatte zu dieser Fachveranstaltung am vergangenen Dienstag interessierte Erzeuger nach Rendswühren eingeladen.

Diesmal erst der Fußball, dann das Fachliche

Vor Beginn der eigentlichen Fachveranstaltung nutzten die Gäste jedoch gern die Möglichkeit, das EM-Fußballspiel bei einem Imbiss live auf der Leinwand mitzuverfolgen. Später in der Pause und nach den Fachvorträgen zog es dann viele – wie immer bei Veranstaltungen bei Blunk – hinaus, um sich die Technik auf unserem Betriebsgelände anzuschauen.

Das zentrale Thema: Effizienzsteigerung in Biogasanlagen

Veranstalter Jens Rückert, selbst Biogasanlagenbetreiber, hatte in seiner Einladung zur nördlichsten „BiogasEffizienz-Info“ hilfreiche Informationen zu Optimierungs- und Sanierungsfragen im Betrieb von Biogasanlagen angekündigt.
Mit der Frage “Wie steigere ich die Effizienz meiner Biogasanlage – und das vor allem kostensparend?” traf er den Nerv wohl aller Biogasanlagenbetreiber.

Viele Praxisbeispiele, kompakte Präsentationen, Zeit für Detailfragen

Im Laufe der Veranstaltung präsentierten entsprechend zwölf Referenten aus verschiedenen Bereichen anschauliche Beispiele aus der Praxis. In den Präsentationen zeigten sie so kurz und knackig verschiedenste Möglichkeiten für Betriebskosteneinsparungen und Ertragssteigerungen auf.

Ihre offen gebliebenen Detailfragen konnten die Gäste nach dem Vortragsteil dann an den Info-Ständen noch ausführlicher mit den Referenten besprechen.

Das Fazit: gute Impulse für alle Biogasanlagenbetreiber

Michael Köpke, Experte für Behälterentleerung, Reinigung und Entsandung in unserem Blunk-Team zeigte sich zufrieden über die guten Gespräche.
Aber das Wichtigste für uns war: Vor allem die geladenen Biogasanlagenbetreiber konnten aktuelle Informationen, zahlreiche Anregungen und praktische Tipps für ihre Biogaslagen mitnehmen!

Alles klar für den zweiten Schnitt und das GPS-Häckseln

Blunk Gras Schnitt GPS häckseln -titel

Aktuell vom Landwirtschafts-Team Blunk ist zu vermelden, dass die Kollegen mit dem zweiten Schnitt im Gras in dieser Saison bereits begonnen haben und mit der GPS-Ernte (Ganzpflanzensilage) in der nächsten Woche anfangen.

In der Blunk-Werkstatt herrscht Hochbetrieb

Alle Erntemaschinen aus der Maschinenhalle werden nämlich vor ihrem Einsatz zunächst in die Werkstatt geholt und gründlich auf Herz und Nieren geprüft – und gegebenenfalls umgerüstet. Schneidwerke werden dazu angebaut, Verschleißteile getauscht, Messer geschliffen, Reifen überprüft, Öl und Ölfilter ausgewechselt.

Neu im Einsatz: unser neues, noch breiteres GPS Schneidwerk

Zum Ersteinsatz kommt diese Saison ein Prototyp unseres neuen, noch breiteren GPS-Schneidwerks mit 7 m Schnittbreite! Besonders gespannt sind wir dabei auf dessen Flächenleistung und Schnittqualität. Hält das Gerät, was der Hersteller verspricht?

Sie werden es hier als die Ersten erfahren!

Rückblick auf “Fachtag Gülle” bei Blunk in Lalendorf

Blunk Gülle-Fachtag Lalendorf -titel

Auf der Fachveranstaltung am 9. Juni, zu der wir gemeinsam mit der LMS Agrarberatung und der Landesforschungsanstalt für Landwirtschaft nach Lalendorf eingeladen hatten, drehte sich alles um die zeitgemäße Gülle- und Gärsubstratausbringung in Mecklenburg-Vorpommern.

Das Wichtigste: aus den Fachvorträgen zur Zukunft der Verwertung

Sie beleuchteten unterschiedliche Aspekte der Verwertung von Gülle und Gärsubstrat, aber in einem waren sich letztendlich alle Referenten des Fachtages einig: Die DüngeVO wird schärfer und die Ansprüche an die Ausbringtechnik werden deutlich wachsen! Das Mindeste sei der Einsatz von Schleppschlauch-Technik und immer wichtiger werde zukünftig die direkte Einarbeitung werden. Strip Till zeige, so wurde bestätigt, gute Versuchsergebnisse, sei aber anspruchsvoll im Handling.

Letztendlich gebe es, so betonten die Fachleute, keine Pauschallösung. Jeder Standort müsse individuell betrachtet werden, denn nicht jede Lösung und jedes Verfahren sei ohne Weiteres für jeden Boden optimal geeignet.

Anziehend: Feldvorführungen zur Gülle- und Gärsubstratverwertung

Große Anziehungskraft bewiesen auf dem Fachtag auch die praktischen Feldvorführungen. Offensichtlich haben unsere Kollegen im Landwirtschafts-Team Lalendorf mit ihren Maschinen die Vorführungen der verschiedenen Ausbringtechniken richtig gut gemacht. So konnten wir zeigen, dass Blunk auch in der Umsetzung kompetent und technisch gut aufgestellt ist und, dass wir genau wissen, worüber wir mit unseren Kunden sprechen und auf was es bei der Verwertung von Gülle und Gärsubstrat auch ganz praktisch gesehen ankommt.

Gute Mischung: Fachveranstaltung in Mecklenburg

Und was ist das Fazit am Ende des “Fachtages Gülle” auf unserem Betrieb in Lalendorf? fragten wir.

“Gute Mischung von Theorie und Praxis”, “Hat den Nerv getroffen!”, “Richtig gut: kurze Vorträge, viel in der Praxis gezeigt”, “Ich wollte Leute treffen und Praktisches mitnehmen – das hat geklappt!” waren die zufriedenen Kommentare der Besucher auf unsere Frage hin.

“Er war sehr gut besucht, unser Fachtag,” fassten die Kollegen zufrieden zusammen. “Wir hatten viele hochwertige Gespräche mit sehr interessierten Gästen aus der Landwirtschaft und auch mit Lieferanten und Technikherstellern vor Ort. So ein Informationsaustausch unter allen Beteiligten ist immens wichtig, für alle!”.

“Sehr zufrieden, Erwartungen übertroffen, mehr Gäste als gedacht, das Wetter hat super mitgespielt, die Bewirtung durch das freundliche, aufmerksame Catering-Team war top!” rief uns der Kollege Sebastian Oechsle, Fachberater für Landwirtschaft und Bioenergie in Lalendorf, noch zu bevor er zum nächsten Kundentermin entschwand.

 

Im Video festgehalten – Rückblick auf die GPS-Ernte

Blunk GPS Ernte Ackerknipser

Vor Beginn der diesjährigen GPS-Ernte blicken wir zur Einstimmung noch einmal auf das Ernten im vergangenen Jahr zurück – und zwar mit diesem gelungenen Video.

Blunk-Teams bei der GPS-Ernte

Einmal mehr begleiteten die Ackerknipser unsere Kollegen mit ihren Maschinen bei der Arbeit auf dem Feld. Mit ihren Spezialkameras hielten sie auch 2015 unsere Schlagkraft im Bewegtbild fest und produzierten diesen gelungenen Clip über das Blunk-Team bei den Erntearbeiten.

Wir freuen uns schon auf die neuen Bilder und Eindrücke aus der diesjährigen GanzPflanzenSilage-Ernte – drücken Sie mit uns die Daumen, dass das Wetter gut mitspielt!

 

Quelle: www.youtube.com/user/DieAckerknipser

Blunk sagt: Vielen Dank, Ackerknipser, für das tolle Video über unsere GPS-Ernte-Technik!