Praxistest bestanden: neue Rüben-Maus äußerst effizient!

Blunk Rübenmaus -titel

Mit unserer leuchtend roten, neuen Rübenmaus können wir nun Rüben auch in großer Menge schon gleich vor Ort bearbeiten. Die Rüben werden dabei von der Rübenmaus schon am Feld zuverlässig gereinigt und verladen. Mit dieser neuen Blunk-Dienstleistung können unsere Kunden bares Transportgeld sparen.

Blunk-Rübenmaus im Praxistest vor Ort

Bereits Anfang Oktober rückte unsere nigelnagelneue Rübenmaus zum Ersteinsatz aus. Ob sie den rauen Praxistest in der Rübenernte wohl bestehen würde? Ja, sie hat bestanden! Und zwar hervorragend!

Rüben-Transporte ohne Beifang

Mit ihren variablen Einstellmöglichkeiten für jede Erntequalität trennt sie zuverlässig Schmutz, Blattreste und Steine von den Rübenkörpern, sodass die Transportfahrzeuge sichtlich weniger “Beifang” mitführen. Das spart ganz real Geld und schont die Umwelt, da überflüssige Transporte vermieden werden können!

Rübenernte und -bearbeitung effizient und komplett

Mit unseren modernen Maschinen und Spezial-Geräten für die Rübenernte und -bearbeitung wie z.B. den Rübenrodern, den Mietenpflegegeräten und jetzt auch der neuen Rübenmaus im Blunk-Maschinenpark können sich unsere Auftraggeber bei der Rübenernte ganz auf die durchgehend hohe Blunk-Qualität verlassen.

Rübenwäsche und -reinigung mobil und in einem Arbeitsgang

Vor allem Betreiber von Biogasanlagen können sich zudem auf unsere deutschlandweit mobile Rübenwäsche zum Aufreinigen und kompletten Entsteinen ihrer Biogasrüben verlassen. Mit dem Einsatz unserer Waschanlage vor Ort schützen sie ihre Fermenter vor gefährlichen Fremdkörpern wie Steinen und Erdresten. Auf Wunsch verarbeiten wir die Rüben zudem direkt vor Ort auch zu pumpfähigem Brei weiter, sodass sie genau die richtige Konsistenz für die Vergärung haben.

Detaillierte Informationen zu unseren Rübenleistungen und den richtigen Ansprechpartner im Blunk-Team finden Sie auf unserer Rübenseite.

Blunk-Häckselkolonne aus Mecklenburg in Schleswig- Holstein

Blunk Mais häckseln -titel

Schon haben wir den 20. Oktober und ein großer Teil der Mais-Flächen im Norden ist aufgrund der späten Abreife der Pflanzen und der nassen Witterung noch nicht geräumt. Die Kollegen in der Einsatzplanung zogen in dieser Situation jetzt ein echtes Blunk-Ass aus dem Ärmel!

Blunk-Einsatzplanung disponiert Erntekolonnen um

Unsere mecklenburgischen Kollegen aus Lalendorf sind mit ihren Maiserntearbeiten nämlich schon so gut vorangekommen, dass sie jetzt eine Häckselkolonne entbehren können. Diese kann nun die Blunk-Teams in Schleswig-Holstein bei der Maisernte unterstützen.
Am Sonntag setzten sich die Kollegen mit den Fahrzeugen in Richtung Rendswühren dann auch kurzfristig in Bewegung (siehe Video) -- und seit Montag sind sie auch schon im Ernte-Einsatz.

Kunden schätzen unsere flexible Einsatzplanung für ihre Termine

Um die Terminwünsche unserer Kunden möglichst genau erfüllen zu können, fordern die Kollegen in den Planungsteams gegebenfalls auch schon einmal Fahrzeuge und Geräte aus dem Maschinenpark eines anderen Blunk-Standortes an.
Wenn irgend möglich, werden Mann und Maschine flexibel verlegt, so wie jetzt hier die Erntekolonne aus dem Standort Lalendorf für den Mais. Das erfordert von den Kollegen in der Dispo täglich große Flexibilität, exakte Planungsarbeit -- und manchmal auch den Einsatz der Asse in den Ärmeln.

Silieren – Blunk macht zur Zeit ordentlich Druck im Mais

Blunk Silo walzen -titel

Große Mengen Pflanzenmaterial in kurzer Zeit häckseln die Maschinenführerkollegen mit den modernen Feldhäckslern aus dem Blunk-Maschinenpark. Das Häckselgut transportieren sie anschließend über flexible Logistikketten in die Siloanlagen unserer Kunden.

Knackpunkt Verdichtung – Blunk macht´s passend

Die Flächenleistung bei der Maisernte kann drei ha pro Häcksler und Stunde erreichen. Diese Flächenleistung entspricht Bergeleistungen von mehr als 50 t Trockenmasse oder 200 t Frischmasse pro Stunde. Die Verdichtungsleistung ist daher ein entscheidender Faktor für die Silagequalität. Die Walzeinheit muss zum Durchsatz des Häckslers und zur Siloanlage passen. Die Erfahrung sagt: Das Walzgewicht sollte einem Viertel bis einem Drittel der stündlichen Bergeleistung entsprechen. Bei hohem Durchsatz kann also die Verdichtung mit mehreren Walzfahrzeugen Sinn machen. Unsere Kollegen in der Dispo achten deshalb darauf, die jeweiligen Ernteketten mit einer ausreichenden Anzahl von geeigneten, leistungsstarken Fahrzeugen auszustatten.

Blunk-Maisernte-Vorteil: Qualität durch Erfahrung

Unsere erfahrenen Kollegen auf den Walzschleppern im Einsatz achten darauf, dass die Schichten des neu angefahrenen Häckselgutes nicht zu dick geraten, damit eine Verdichtung von mindestens 200 kg Trockensubstanz/m³ erreicht wird. Diese Verdichtung trägt wesentlich dazu bei, dass die Gärprozesse im Silo optimal ablaufen und eine maximale Silagequalität entsteht.

Weitere Einzelheiten zu unseren Maisernte-Verfahren und -Leistungen finden Sie auch auf unserer Mais-Detailseite  – oder rufen Sie einfach direkt unsere Maisexperten in Ihrer Nähe an!

am Standort Rendswühren

am Standort Lalendorf

am Standort Vahldorf

 

 

Wirtschaftsvertreter würdigen Blunks Vorreiterrolle – Jogi Blunk dankt Kunden für ihren Pioniergeist

Blunk Vergabe Umweltpreis -titel2

Vor rund 300 geladenen Gästen aus Politik, Wirtschaft und Verbänden nahm eine Delegation aus dem Blunk-Team gestern im Kieler Schloss den Umweltpreis der Wirtschaft 2015 entgegen. Die Blunk-Familienmitglieder und -Freunde aber vor allem die übrigen Festgäste staunten nicht schlecht, als in unserem Filmbeitrag plötzlich riesige Selbstfahrer über die Leinwand brausten und vor ihren Augen Gülle und Gärsubstrat ausbrachten.

Unsere emissionsarme Gülletechnik überzeugte die Jury

Uli Wachholtz, Vorsitzender der Gesellschaft in Schleswig-Holstein, die den Umweltpreis alljährlich auslobt, würdigte die Anstrengungen und Ergebnisse der diesjährigen Preisträger. Neben uns wurden die Schwartauer Werke und die Stadtwerke Niebüll mit dem Umweltpreis der Studien- und Fördergesellschaft der Schleswig-Holsteinischen Wirtschaft ausgezeichnet.

In seiner Laudatio betonte Wacholtz u.a. die Vorreiterrolle, die Blunk beim Einsatz und der Entwicklung umweltschonender landwirtschaftlicher Verfahren einnimmt. Er erklärte: “Die Firma Blunk überzeugte unsere Jury insbesondere mit ihrer emissionsarmen und bodenschonenden Ausbringtechnik sowie dem Einsatz kraftstoffsparender Lkw.”

Umweltschutz und Landwirtschaft gehen Hand in Hand

Wir bei Blunk sind überzeugt, dass die Investitionen in nachhaltige Technik und Verfahren aber nicht nur unserer Umwelt zu gute kommen. Der Einsatz von z.B. Schleppschläuchen und Schleppschuhen, von Injektion und direkter Einarbeitung tragen auch zum besseren Ansehen der Landwirte in der Region bei. Umweltschonendes Wirtschaften ist ein Zukunftsthema, das uns alle bewegt.

In seiner Rede verdeutlichte unser Firmengründer Jogi Blunk dann auch, dass Umweltschutz und Landwirtschaft nicht im Widerspruch stehen. “Im Gegenteil,” fügte er eindringlich hinzu, “wir müssen die Ressourcen schützen, von denen wir leben!”. Und dass das für uns und viele andere in der Landwirtschaft selbstverständlich und machbar ist, dafür liefern wir den Beweis, vor allem aber auch unsere Kunden.

Jogi Blunk bedankt sich öffentlich – bei unseren Kunden

Als Lohnunternehmen freuen wir uns heute zwar sehr über den Umweltpreis 2015. Verdient aber haben diese Auszeichnung vor allem unsere Kunden. Jogi Blunk brachte es so auf den Punkt: “Ihrem Vertrauen und ihrer Nachfrage ist es hauptsächlich zu verdanken, dass wir unsere jahrelangen Investitionen in modernste Technik und umweltschonende Ausbringverfahren für Gülle und Gärsubstrat stetig weiter entwickeln und immer effizienter einsetzen konnten. Für ihren Pioniergeist können wir unseren Kunden wirklich dankbar sein! Ohne sie hätten wir das nicht geschafft!”

Bronze, Anerkennung und neue Augen für die Landwirtschaft

Unsere Kollegen gemeinsam mit Jogi und Elvira Blunk brachten von der festlichen Preisverleihung in Kiel nicht nur den Preis (ein wirklich schwergewichtiges Bronze-Relief) mit zurück – sondern auch viel Anerkennung und Zuspruch für unsere Arbeit. Das tat sichtlich gut!

Und auch die Festgäste haben sicherlich einige neue Eindrücke, u.a. von moderner Landwirtschaft mitgenommen. Wahrscheinlich werden sie in Zukunft die Gülleausbringung auf den Feldern mit ganz anderen Augen sehen …. und vielleicht wird sich der eine oder andere noch schmunzelnd an Jogis praxisnahe Ausführungen auf dem Podium erinnern und sich denken “klar, Selbstfahrer, im Hundegang, umweltschonend, ….”.

In Photos und Film festgehalten

Blunk Vergabe Umweltpreis NDRUnsere kleine Bildergalerie unten vermittelt einige Eindrücke der festlichen Preisverleihung am 6. Oktober 2015 in der Landeshauptstadt Kiel. Auf einem Bild ist zu sehen, wie sich Jogi Blunk, von Kameras und Mikrofonen umringt, sichtlich über den Preis freut.

Für einige Tage war ein Film-Beitrag noch in der Mediathek des NDR nachzuverfolgen (Schleswig-Holstein Magazin, 6.10.15, Min. 00:23:35)

In den Kieler Nachrichten vom 07.10.2015 erschien ein Presseartikel.
Artikel herunterladen

 

 

Blunk-Teams häckseln und silieren jetzt (reifen) Mais

Blunk Maisernte -titel

Der Mais ist reif! Nach den schwierigen Auflaufbedingungen im Frühjahr sind wir nun gespannt, wie die Erträge ausfallen. Die Kollegen in den Ernte-Ketten sind trotz widriger Wetterumstände mit großer Tatkraft dabei, den Mais zu ernten und aufzubereiten, um möglichst hohe (und gute!) Ernteergebnisse zu erzielen.

Energiefreisetzung der Körner optimieren

Neben der reinen Ertragshöhe entscheidet über den Erfolg des Maisanbaus vor allem der Energiegehalt der Silage. Die Energie wiederum steckt in Form von Stärke in den Maiskörnern. Diese müssen beim Häckseln mindestens angebrochen, besser noch aufgerieben werden.
Alle Häcksler aus unserem Maschinenpark verfügen für die Aufbereitung des Erntegutes über Messertrommeln mit bis zu 40 Messern und entsprechende Cracker zum Aufbereiten der Körner.

Siliermittel-Service für Gärprozess und Futterhygiene nutzen

Über die Maisernte hinaus bieten wir als zusätzliche Leistung die Zugabe von Siliermitteln an. Siliermittel unterstützen den Gärprozess im Mais-Silo und können so Fehlgärungen verhindern und die Futterhygiene verbessern. Weitere Details zu unserem Maisernte-Service finden Sie auf unserer Detailseite – oder fragen Sie einfach direkt unsere Maisexperten bzw. landwirtschaftlichen Fachberater in Ihrer Region!