Aktuell aus der Grünroggenernte bei Blunk

Aktuell aus der Grünroggenernte bei Blunk

Die Qualität des Grünroggens im Norden ist sehr gut! Dank der guten Witterung ging die Grünroggenernte sowie die nachfolgende Bestellung der Maisfelder bei Blunk schnell und effizient vonstatten.

Wie steht es mit der Grünroggenernte bei Blunk?

Blunk Grünroggen Ernte Holtsee

“Gut!” kommt als knappe Antwort von den Kollegen aus der Agrar-Abteilung als wir nach dem Verlauf der diesjährigen Grünroggenernte fragen. Wir haken genauer nach:

Christina Roth:
Die Grünroggenernte lief gut, sagt ihr?

Malte Schröder:
Ja, es lief wirklich prima. Wir konnten den Grünroggen diesmal bei recht guten Witterungsbedingungen einbringen. Da macht die Arbeit gleich doppelt Freude!

Christina Roth:
Und was sagen die Kunden zu der Qualität?

Malte Schröder:
Die ist top! Unsere Kunden sind mit der Qualität des Grünroggens sehr zufrieden! Wir übrigens auch!

Philipp Staritz:
Wir haben sehr früh geerntet, aber die Erträge waren mit ca. 25 to/ha Frischmasse sehr gut.

Christina Roth:
Und was kommt als Nächstes auf die abgeernteten Roggenfelder?

Philipp Staritz:
Viele haben sich ja für Grünroggen als Reaktion auf die schlechte Maisernte aus 2018 entschieden, um Futterengpässe zu überbrücken. Nach Grünroggen wird in der Regel Mais angebaut.

Christina Roth:
Das heißt, ihr legt auf den abgeernteten Flächen jetzt Mais als Folgefrucht?

Philipp Staritz:
Schon erledigt: Den Mais konnten wir dank der frühen Grünroggenernte dort früh legen, die Maisfelder sind bereits gut bestellt.

So machen wir aus Grünroggen sauberes Grünfutter

Der geerntete Grünroggen wird immer direkt ins Schwad gelegt, um eine Futterverschmutzung zu vermeiden. Anschließend lassen wir ihn einen Tag antrocknen. Dann erfolgt die Ernte mit dem Häcksler. Die gehäckselten Pflanzen werden im nächsten Arbeitsschritt zu den Silos gefahren und dort einsiliert.

Maschinen im Grünroggen-Einsatz

Aus unserem Maschinenpark kamen für die Grünroggenernte zum Einsatz

  • Selbstfahrer Krone Big M
  • alternativ Schlepper mit Mähwerk


Ihre Ansprechpartner bei Blunk für Grünroggen

Sie wünschen nähere Informationen zur Grünroggenernte durch das Blunk-Team? Nehmen Sie einfach Kontakt zu unseren Fachberatern in Ihrer Nähe auf und lassen Sie sich (unverbindlich) beraten!

Standort Lalendorf

Sebastian Oechsle
Telefon (038452) 22 00 30
E-Mail s.oechsle@blunk-lalendorf.de

Standort Rendswühren

Svenja Rübsamen
Telefon (04323) 90 70 54
E-Mail s.ruebsamen@blunk-gmbh.de

Malte Schröder
Telefon (04323) 90 70 53
E-Mail m.schroeder@blunk-gmbh.de

Philipp Staritz
Telefon (04323) 90 70 55
E-Mail p.staritz@blunk-gmbh.de

Standort Vahldorf

Helge Witt
Telefon (039202) 844 37 55
h.witt@blunk-vahldorf.de


Was ist Grünroggen?

Als Grünroggen bezeichnet man Roggen, der im frühen Wuchsstadium geerntet wird. Dafür wird die ganze Pflanze zum Zeitpunkt des Ährenschiebens wie Gras abgemäht und weiterverarbeitet, zum Beispiel zu Grünfutter für Milchvieh.


Ährenschieben?

Mit Ährenschieben bezeichnen die Landwirte die Entwicklungsphase des Getreides, in der die Ähren an den Getreidehalmen ganz aus den Blattscheiden herauswachsen.