Rüben effizienter legen mit drei neuen Väderstad-Legen

Die Böden sind vorbereitet, die Witterung ist bestens: Das Blunk-Team am Standort Lalendorf beginnt mit drei neuen schlagkräftigen Väderstad-Legen das Drillen von Rüben.

Väderstad-Legen für große Flächen wie in Mecklenburg-Vorpommern

Unsere neuen Legen des schwedischen Herstellers für innovative Saattechnik können wir nicht nur zum Drillen von zum Beispiel Rüben, Mais und Raps einsetzen. Die Väderstad-Legen sind darüber hinaus auch besonders gut für die Bearbeitung großer Flächen geeignet.

Gerade unsere Kunden in Mecklenburg-Vorpommern, die uns mit der Bearbeitung von Schlägen bis zu 50 Hektar beauftragen, werden von der Anschaffung der Qualitäts-Geräte profitieren.

Die drei neuen schlagkräftigen Legen am Blunk-Standort Lalendorf

  • 2 x Väderstad Tempo V
    12-reihig, genauere Info folgt
  • 1 x Väderstad Tempo L
    24-reihig, besonders auch für größere Flächen geeignet

Alle drei Väderstad-Legen sind universell einsetzbar zum Drillen von Rüben, Mais, Sonnenblumen und Raps.

Rüben legen mit Reihenabstand nach Wunsch

Standardmäßig legen wir Rüben in 45 cm Reihenabstand. Auf Wunsch können wir aber auch auf 50 cm Abstand drillen oder auf 75 cm. Die Reihenabstände lassen sich je nach Frucht genau voreinstellen.

Extra Einweisung für Einsatz der neuen Väderstad-Legen

Das Interesse am Schulungstag von Väderstad war besonders groß. Das hat – über die hohen Anschaffungskosten für jedes der drei Geräte hinaus – einen einfachen Grund:
Diese innovative Technik aus Schweden wird derzeit hierzulande sehr selten eingesetzt. Nur wenige kennen sich damit gut aus. Daher erfolgte die Einweisung für die Kollegen besonders sorgfältig.

Die intensive Schulung ermöglicht, dass die Kollegen jetzt auch alle Details der neuen Geräte kennen. So können sie für unsere Auftraggeber das Potenzial dieser modernen Saattechnik von Anfang an voll ausschöpfen.

Lalendorfer Blunk-Team in Section Control-Schulung

Da jede unserer drei neuen Legen auch über die Funktion der Reihenabschaltung verfügt, gab es für das Lalendorfer Team zusätzlich auch noch eine Extra-Schulung zum Thema Section Control.

Blunk-Team mit Hersteller Väderstad und Händler bei Ersteinsatz

Beim ersten praktischen Einsatz der neuen Väderstad-Legen in Mecklenburg-Vorpommern waren dann auch prompt alle gespannt dabei: Das komplette Agrar-Team aus dem Standort-Lalendorf, der Hersteller Väderstad und die Mechaniker vom Landtechnik-Vertriebspartner!

Blunk-Azubis profitieren von Teilnahme an Einweisung und Ersteinsatz

Auch unsere Lalendorfer Azubis zur Fachkraft Agrarservice waren vor Ort. Sie können bei den Ersteinsätzen immer viel lernen und ihr Wissen aus den Einweisungen gleich ganz praktisch erweitern.

Regelmäßige Schulungen an allen Blunk-Standorten

Apropos Schulungen: An sich sind sie nichts Besonderes bei einem modernen Agrar- und Umweltdienstleister wie uns. Grundsätzlich nehmen alle Kollegen – selbstverständlich auch die Fahrer – regelmäßig an unterschiedlichsten Schulungen teil.

Schulungen speziell für Maschinenführer

Spezielle Schulungsthemen für die Maschinenführerkollegen sind zum Beispiel Arbeitssicherheit oder korrektes Verhalten im Verkehr.

Bei neuen Maschinen oder Anbaugeräten gibt es zudem jeweils gründliche Einweisungen in die neue Technik. So fand zum Beispiel auch für die Fahrer am Standort Rendswühren kürzlich eine aktuelle Section-Control-Einweisung statt – zu unseren Fendt-Schleppern.